SA

1712
Wohnsiedlung Leuggelbach

Ort: Leuggelbach
Bauherrschaft: Baugenossenschaft Zurlinden
Zeitraum: 2017-2018
Grösse: ca. 4'450 m²
Projektphasen: LP 21, 31

PROJEKTBESCHRIEB:

Auf dem grosszügigen Grundstück mit bereichsweise belegten Industriegebäuden beabsichtigt die Bauherrin, eine ökologisch zukunftsweisende Wohnsiedlung nach den Vorgaben der 2000-Watt Gesellschaft (Energieeffizienzpfad SIA) zu erstellen.
Dabei steht im Vordergrund, dass die Siedlung möglichst autark funktioniert. Ein hoher Grad an Selbstversorgung, siedlungseigene Kinderberteuungsangebote, Coworking Spaces, eine eigene Energieversorgung über die lokale Wasserkraft und weitere Überlegungen prägen das Bild und die Infrastruktur des fortschrittlichen sozialen Wohn- und Arbeitskonzeptes.
Der direkte Anschluss an das Netz der SBB (S-Bahnanschluss auf der Parzelle und moderne vernetzte Arbeitsmöglichkeiten ergänzen die dezentrale Wohn- und Arbeitsform und reduzieren Pendlerbewegungen. Das Siedlungskonzept ist auch als Lösungsvorschlag für die grassierende Landflucht zu verstehen. Die Planung wurde bis zum Vorprojekt abgeschlossen. Bis 2020 sollte der Umzonungsprozess abgeschlossen sein.

 

 

BESONDERE MERKMALE DES PROJEKTS:

  •  Wohnsiedlung mit neuen Ansätzen zum Wohnen und Arbeiten in der Periferie/ Stärkung der ländlichen Wohnorte
  •  Planungsvorgaben der 2000-Watt-Gesellschaft
  •  autarkes Wohnen