SA

Wettbewerb Schulanlage Schnegg „CHARLIE“
WET 2001

Bauherrschaft: Glarus Nord
Ort: Näfels GL
Zeitraum: 2020
Projektphasen: 21

Die Primarschulanlage befindet sich auf einem langestreckten Areal, welches südlich des Dorfkerns von Näfels liegt. Der Landstreifen liegt zwischen Kantonsstrasse und Bahnlinie und das Grundstück ist eingespannt zwischen Bach und Obererlen. Die Erschliessungsstrasse für die Tschudihoschet führt aktuell über dieses Grundstück.

Das Grundstück ist umgeben von Wohnquartieren mit unterschiedlichen Körnungen und aus unterschiedlichsten Jahrzenten. Zum Teil gibt es angrenzende Einfamilienhausquartiere, wie die Tschudihoschet und zum Teil sind es Mehrfamilienhäuser und Wohnüberbauungen, wie das Neubauquartier auf dem Grundstück nördlich des Schulareals.

Es lassen sich zwei Hauptorientierungen der Siedlungsstruktur ablesen. Östlich des Grundstücks verläuft der Siedlungsfluss von Süden nach Norden, westlich des Grundstücks verläuft der Siedlungsfluss von Osten nach Westen. 

Die städtebauliche Setzung von Primarschulhaus und Turnhalle nehmen diese Hauptorientierungen auf und fügen sich so in den Kontext ein.

Durch das Platzieren der Pausenräume westlich und südlich des Primarschulhauses wird mit Unterstützung der Aussenräume einen Bezug zum bestehenden Oberstufenareal hergestellt.

Turnhalle und Primarschulhaus sind direkt der Strasse “Obererlen“ angegliedert. Die beiden Volumen sind so gesetzt, dass sie das Pausenareal fassen. 

Die Haupterschliessung des Primarschulareals erfolgt über “Obererlen“. An dieser Haupterschliessungsachse sind der Haupteingag in das Primarschulhaus und der Eingang zur Turnhalle angeordnet. In einem 90° Grad Winkel zur Arealerschliessung, ausgerichtet auf die beiden Eingänge, verläuft die Erschliessungsachse von Primarschulhaus und Turnhalle.

Auf Grund des hohen Grundwasserspiegels verzichten wir gänzlich auf das Erstellen von Untergeschossen.

Der Verzicht auf ein Untergeschoss bringt klare wirtschaftliche Vorteile. Es kann so auf eine sehr aufwändige Baugrube verzichtet werden.