SA

Wettbewerb Schulanlage Borrweg „Greenfield“
WET 1901

Bauherrschaft: Stadt Zürich
Ort: Zürich Friesenberg
Zeitraum: 2019
Projektphasen: 21

Die Stadt Zürich erneuert und ergänzt die Schulanlage Borrweg am Freisenberg. Über ein Wettbewerbsfverfahren wurde ein Projektvorschlag am Standort der bestehenden Schulanlage in unmittelbarer Nähe eine denkmalgeschützten Schulgebäudes gesucht. 

Der Vorschlag verbindet sich mit der benachbarten Schulanlage über die Aussenräume und seine Volumetrie. 

Die gemeinsam genutzte Mensa steht im Zentrum, dem Innenhof zugewandt. 

Auf verschiedenen Ebenen organisiert sich die Struktur und die Erschliessung der verschiedenen Schulbereiche  des Neubaus unter der Ausnützung der Hanglage. Die zentral innere Erschliessungsschicht dient als Begegnungsfläche und Tageslichtspender.

Besondere Merkmale des Projekts:

. Integration eines Ersatzneubauvolumens in einem 

  bestehenden Schulareal mit Schulbereich, Mensa, 

  Schwimmbad und Dreifachturnhalle

. Entwicklung und Umsetzung von zeitgemässen 

  Schulformen 

. Flexible Raumstrukturen 

. Minergiestandard  als Planungsvorgabe für den Neubau