SA

Wettbewerb Kindergarten Böschacher
WET 1702

Bauherrschaft: Schule Gossau ZH
Ort: Grüt, Gossau
Zeitraum: 2017
3D Ansicht
Modell
Grundriss EG

 

Schwarzplan

Das Schulgebäude ‚Böschacher stammt aus dem Jahr 1826. 

Es wurde 1876 aufgestockt und mit Aborten ergänzt. Es dient bis heute als Schul- und Kindergartengebäude. 

Aufgrund einer ortsweiten Standortanalyse aller Schulanlagen wurde der Bedarf für die Erweiterung des Kindergartens an diesem Ort nachgewiesen. 

Um die steigende Anzahl der Kindergärtner aufnehmen zu können, soll mit einer Raumerweiterung Raum geschaffen werden für eine zusätzliche Kindergartenklasse. 

Das Gebäude ist unterhaltsbedürftig und soll im Zug der Erweiterung saniert werden. 

Für diesen Auftrag schrieb die Gemeinde Gossau einen zweistufiges Planerwahlverfahren mit Studienwettbewerb aus. 

Der Projektvorschlag basiert auf einem Ergänzungsvolumen mit Einbezug der Zugangssituation. Die Form des Umbaus wird in der gleichen Typologie wie der geschützte Altbau gewählt, jedoch mit einer schnörkellosen Dach- und Fensterarchitektur.

Besondere Merkmale des Projekts:

. Restaurierung, Umbau und Erweiterung eines 

  150-jährigen  Schulgebäudes mit historisch wertvoller 

  Bausubstanz

. Organisation und Gestaltung von Innen- und 

  Aussenräumen für einen Doppelkindergarten