SA

1611
Swiss mill Coop

Ort: Zürich
Bauherrschaft: Coop Infrastruktur AG
Zeitraum: 2016-2021

PROJEKTBESCHRIEB:

Die Bauherrschaft betreibt am Sihlquai in Zürich eine Getreidemühlanlage zur Mehlproduktion und Bedarfsdeckung eines Dittels der gesamtschweizerischen Produktion. Dafür wurde 2015 der Lagerturm (‚Swiss mill tower‘) errichtet. Nun müssen das Mühlengebäude und das als Bürohaus genutzte Verwaltungsgebäude saniert und umgebaut werden.
Die Mühle wird bis ins ehemalige Bürogebäude vergrössert, die Verwaltung zieht in neue Gebäude. Das ehemalige Bürogebäude erhält eine neue Gebäudehülle. Die Logistik der Ausführung muss den Umstand berücksichtigen, dass die Mühle durchgehend während 362 Tagen im Jahr in Betrieb bleiben muss. Während der gesamten Sanierung der Gebäude und insbesondere der Erneuerung der technischen Einrichtungen wird die empfindliche Mehlproduktion nicht unterbrochen. Insofern macht es Sinn, sämtliche neuen technischen Anlagen im umzunutzenden Verwaltungsgebäude bereitzustellen, bevor das bestehende Mühlengebäude saniert wird.

 

 

BESONDERE MERKMALE DES PROJEKTS:

  •  Sanierung und Umbau eines Industriegebäudes
  •  Fassadenerneuerung im Kontext mit einer angrenzenden denkmalgeschützten Gebäudefassade 
  •  Zusammenarbeit mit der Denkmalpflege
  •  Bauen unter Betrieb
  •  komplexe Logistik der Ausführungsetappe 
  •  Update betriebliche und haustechnische Anlagen