SA

WET 1422
Parking Gruyères „durale et evolutif“

Ort: Gruyères
Bauherrschaft: Gemeinde Gruyères
Zeitraum: 2014-2015
Projektphasen: Wettbewerbsbeitrag

PROJEKTBESCHRIEB:

Das geschichtsträchtige Städtchen im Kanton Fribourg erfreut sich wachsendem touristischem Interesse. Um die verkehrslogistischen Herausforderungen bewältigen zu können, sucht die Gemeinde für verkehrstechnische Lösungen im Zusammenhang mit der Erreichbarkeit und der Parkierung.
Das vorzuschlagende Parkhaus soll in unmittelbarer Nähe des Dorfzugangs so in die Ladschaft integriert werden, dass die empfindliche historisch wertvolle Anlage optimal unterstützt und zugleich nicht gestört wird. Um die schöne Eingangssituation von Gruyeres nicht zu verändern, schlagen die Architekten ein in die Landschaft eingeschmiegtes 2-geschossiges Parking mit Aussichtsplattform und Carport auf der Dachebene vor.

 

 

BESONDERE MERKMALE DES PROJEKTS:

  •  Interdisziplinäre Zusammenarbeit von Architekten, Bauingenieuren, Verkehrsingenieuren und Landschaftsarchitekten 
  •  Einbindung eines öffentlichen Parkhauses in eine historisch wertvolle und empfindliche städtische Struktur 
  •  Vorschlag eines übergeordneten touristischen Erschliessungs- und Verkehrskonzeptes